Datenschutz Impressum AGB Dienstleistungen rund ums Pferd Verlag PFERDEaktuell. Harald Sporreiter Vor dem Wassertor 17 06449 Aschersleben
wer wir sind. Wir sind die Redaktion der Fachzeitschrift PFERDEaktuell. Offizielles Organ des LV der RFV Sachsen-Anhalt e.V., der LK für Pferdeleistungsprüfungen und des PZV Brandenburg-Anhalt e.V.!
was wir machen. Wir geben monatlich die Ausschreibungen und aktuelle News aus Sachsen-Anhalt heraus.
wir bieten Ihnen. Schalten Sie jetzt Ihre Deckanzeige! h.sporreiter@online.de
wir informieren Sie. über aktuelle Turniere in Sachsen-Anhalt
Turnierplan Online Sachsen-Anhalt
hier finden Sie. Unsere Mediadaten im Überblick.
unsere News für Sie. Immer gut informiert sein.
ihre Ansprechpartner. hier im Überblick.
Kleinanzeigen Bestellformular
„PFERDEaktuell.2021“ Schalten Sie jetzt Ihre Deckanzeige, wir bieten Ihnen 30% Jubiläumsrabatt! Wir gewähren im Jubiläumsjahr auch saftige Rabatte für alle Anzeigenkunden! Rufen Sie uns einfach an! 0152/21 98 99 79
Werben Sie in unserer Verbandszeitschrift!!! Wir transportieren zielgerichtet Ihre Werbebotschaft im print und im digitalen Medium! Machen Sie auf sich aufmerksam!! Verantwortlich für den Erfolg einer werblichen Maßnahme dieser Art ist die Anzeigengestaltung, die perfekte Positionierung der Anzeige und eine Botschaft, die überrascht und beeindruckt. Erfolgreiche Anzeigenschaltung ist ein gelungener Mix aus Kreativität, Andersartigkeit und perfekter Präsentation der Inhalte. Gerne sind wir Ihnen dabei behilflich!!! Schreiben Sie uns Ihr Anliegen und wir sind für Sie da!
Werden Sie ein Teil unserer Verbandszeitschrift!!! Sie möchten einen Artikel veröffentlichen, ihren Verein vorstellen, Ihr Lieblingsfoto präsentieren oder eine Anzeige schalten, rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine Nachricht!
Handy: 		0152/21 98 99 79 0152/34 07 20 18 Tel.: 			03473/84 03 66 Fax:			03473/84 03 67 h.sporreiter@online.de redaktion@pferdezeitung-sachsen-anhalt.de
SERVICEHOTLINE: 0152-34 07 20 18
AUSSCHREIBUNGEN
Nach intensiven Beratungen und Überlegungen hat sich der Landesverband der RFV Sachsen-Anhalt e.V. in Abstimmung mit den veranstaltenden RV Prussendorf und dem RV Team Gänsefurth entschlossen, im Jahr 2021 keine Hallenlandesmeisterschaften im Dressur- und Springreiten durchzuführen. Diese Entscheidung ist nicht leicht gefallen, weil natürlich allen handelnden Personen klar ist, dass damit den Aktiven aller Altersklassen wieder eine Chance zur Erlangung eines Landesmeistertitels genommen wird. Bei Ponyreitern, Children, Junioren oder Jungen Reitern kann es sogar so sein, dass sie überhaupt keine Chance mehr haben werden in ihrer Altersklasse, um einen Hallenlandesmeistertitel zu reiten. Die Landesverordnung zur Bekämpfung von Corona lässt aber keine andere Entscheidung zu. In den vergangenen drei Monaten waren nur Berufsreiter und zweitweise Kadermitglieder berechtigt an den sogenannten Arbeitsturnieren teilzunehmen. Insofern hatten alle Amateure, der Hauptanteil der Turnierreiter, keine Chance an einem Hallenturnier teilzunehmen. Die geplante Durchführung eines Vorbereitungsturniers zwei Wochen vor der Hallenlandes- meisterschaft, welches auch den Amateuren zumindest die einmalige Turnierteilnahme ermöglichen sollte, ist aufgrund der geltenden Verordnung, der von der Landes- regierung in Aussicht gestellten Zeitplanung weiterer Lockerungen und steigender Inzidenzen wäre leider nicht mehr realistisch umsetzbar gewesen. Also wäre die Durchführung einer Hallenmeisterschaft ohne Vorbereitung für die Mehrzahl ein Sprung ins kalte Wasser und hätte von Seiten der sportlichen Bedeutung und Fairness einen faden Beigeschmack. Eine Hallenlandesmeisterschaft für Berufsreiter und Kaderreiter entspräche aber nicht dem Profil des Turniersportes in Sachsen-Anhalt. Deshalb gab es in verschiedenen Gesprächen mit Funktionsträgern und Aktiven eine breite Zustimmung für diese Entscheidung. Christian Legler, der mit dem RV Prussendorf die Hallenturniere in der „Prof.-Werner- Wussow-Halle“ im Gestüt Radegast-Prussendorf durchführt und sich mit seiner Eventfirma Studio D4 stark engagiert und Hubert Nettekoven und sein RV Team Gänsefurth wurden außerdem durch das aufgetretene Herpes Virus und der damit folgenden Absage aller Pferdesportveranstaltungen zunächst bis 28. März in Deutschland ausgebremst. Wie sich dieses schwierige Problem entwickelt, war bei Redaktionsschluss dieser Ausgabe noch nicht abzusehen. Wir kämpfen mittlerweile als Pferdesport und Pferdezucht an zwei Fronten. Beide Veranstalter haben aber das Ziel, im April noch ein Hallenturnier durchzuführen. In der Hoffnung, dass bis Mitte April auch Amateure wieder an solchen unter besonderen Hygienebedingungen stattfindenden Veranstaltungen teilnehmen können, wird der LV der RFV Sachsen- Anhalt e.V. diese unterstützen. Corona wird uns auch 2021 Einschränkungen in vielfältiger Form auferlegen. Der im November erstellte Turnierplan für Sachsen-Anhalt 2021 verändert sich bereits. Traditionsveranstaltungen, wie Derenburg oder Bülstringen werden im Mai nicht stattfinden. Auch Eilsleben hat seinen Termin abgesagt. Das ist schade. Aber nachvollziehbar. Jeder, der ein Turnier vorbereitet und veranstaltet, weiß welch enorme Aufwand damit verbunden ist und welche Verantwortung übernommen werden muss. Nicht zuletzt stellt sich auch die Frage, ob man auf seine langjährigen Sponsoren, die oftmals mit den Auswirkungen des Lockdowns zu kämpfen haben, zugehen sollte. Es braucht jetzt Sensibilität im Umgang auch mit solchen Fragen und die Bereitschaft Aller, auch Zugeständnisse und Kompromisse einzugehen. Gesundheit von Mensch und Pferd stehen im Mittelpunkt aller Bestrebungen. Bleiben Sie und Ihre Pferde gesund. Harald Sporreiter
BESTELLFORMULAR HOME NEWS KONTAKT
Herausgeber  Dienstleistungen rund ums Pferd Verlag PFERDEaktuell. Harald Sporreiter Vor dem Wassertor 17 06449 Aschersleben  Handy: 		0152/21 98 99 79 0152/34 07 20 18 Tel.: 			03473/84 03 66 Fax:			03473/84 03 67  h.sporreiter@online.de  redaktion@pferdezeitung-sachsen-anhalt.de Mediadaten sie brauchen noch ein Geschenk? wie wäre es mit einem Geschenkabo?

Sensibilität und Einsicht sind gefordert

Corona beherrscht auch in 2021 das Turniergeschehen

Turnierplan Online Sachsen-Anhalt Datenschutz Impressum AGB SERVICEHOTLINE: 0152-34 07 20 18 Ausschreibungen
wer wir sind. Wir sind die Redaktion der Fachzeitschrift PFERDEaktuell. Offizielles Organ des LV der RFV Sachsen-Anhalt e.V., der LK für Pferdeleistungsprüfungen und des PZV Brandenburg-Anhalt e.V.!
was wir machen. Wir geben monatlich die Ausschreibungen und aktuelle News aus Sachsen-Anhalt heraus.
wir bieten Ihnen.  Schalten Sie jetzt Ihre Deckanzeige!   h.sporreiter@online.de  Schalten Sie jetzt Ihre Deckanzeige, wir bieten Ihnen   30% Jubiläumsrabatt! Wir gewähren im Jubiläumsjahr auch saftige Rabatte  für alle Anzeigenkunden!  Rufen Sie uns einfach an! 0152/21 98 99 79
wir informieren Sie. über aktuelle Turniere in Sachsen-Anhalt
hier finden Sie. Unsere Mediadaten im Überblick.
ihr Ansprechpartner. hier im Überblick.
unsere News für Sie. Immer gut informiert sein.
Kleinanzeigen Bestellformular
Werben Sie in unserer Verbandszeitschrift!!! Wir transportieren zielgerichtet Ihre Werbebotschaft im print und im digitalen Medium! Machen Sie auf sich aufmerksam!! Verantwortlich für den Erfolg einer werblichen Maßnahme dieser Art ist die Anzeigengestaltung, die perfekte Positionierung der Anzeige und eine Botschaft, die überrascht und beeindruckt. Erfolgreiche Anzeigenschaltung ist ein gelungener Mix aus Kreativität, Andersartigkeit und perfekter Präsentation der Inhalte. Gerne sind wir Ihnen dabei behilflich!!! Schreiben Sie uns Ihr Anliegen und wir sind für Sie da!
Dienstleistungen rund ums Pferd Verlag PFERDEaktuell. Harald Sporreiter Vor dem Wassertor 17 06449 Aschersleben Handy: 		0152/21 98 99 79 0152/34 07 20 18 Tel.: 			03473/84 03 66 Fax:			03473/84 03 67 h.sporreiter@online.de redaktion@pferdezeitung-sachsen-anhalt.de
Nach intensiven Beratungen und Überlegungen hat sich der Landesverband der RFV Sachsen-Anhalt e.V. in Abstimmung mit den veranstaltenden RV Prussendorf und dem RV Team Gänsefurth entschlossen, im Jahr 2021 keine Hallenlandes- meisterschaften im Dressur- und Springreiten durchzuführen. Diese Entscheidung ist nicht leicht gefallen, weil natürlich allen handelnden Personen klar ist, dass damit den Aktiven aller Altersklassen wieder eine Chance zur Erlangung eines Landesmeistertitels genommen wird. Bei Ponyreitern, Children, Junioren oder Jungen Reitern kann es sogar so sein, dass sie überhaupt keine Chance mehr haben werden in ihrer Altersklasse, um einen Hallenlandesmeistertitel zu reiten. Die Landesverordnung zur Bekämpfung von Corona lässt aber keine andere Entscheidung zu. In den vergangenen drei Monaten waren nur Berufsreiter und zweitweise Kadermitglieder berechtigt an den sogenannten Arbeitsturnieren teilzunehmen. Insofern hatten alle Amateure, der Hauptanteil der Turnierreiter, keine Chance an einem Hallenturnier teilzunehmen. Die geplante Durchführung eines Vorbereitungsturniers zwei Wochen vor der Hallenlandesmeisterschaft, welches auch den Amateuren zumindest die einmalige Turnierteilnahme ermöglichen sollte, ist aufgrund der geltenden Verordnung, der von der Landes- regierung in Aussicht gestellten Zeitplanung weiterer Lockerungen und steigender Inzidenzen wäre leider nicht mehr realistisch umsetzbar gewesen. Also wäre die Durchführung einer Hallenmeisterschaft ohne Vorbereitung für die Mehrzahl ein Sprung ins kalte Wasser und hätte von Seiten der sportlichen Bedeutung und Fairness einen faden Beigeschmack. Eine Hallenlandesmeisterschaft für Berufs- reiter und Kaderreiter entspräche aber nicht dem Profil des Turniersportes in Sachsen-Anhalt. Deshalb gab es in verschiedenen Gesprächen mit Funktions- trägern und Aktiven eine breite Zustimmung für diese Entscheidung. Christian Legler, der mit dem RV Prussendorf die Hallenturniere in der „Prof.- Werner-Wussow-Halle“ im Gestüt Radegast-Prussendorf durchführt und sich mit seiner Eventfirma Studio D4 stark engagiert und Hubert Nettekoven und sein RV Team Gänsefurth wurden außerdem durch das aufgetretene Herpes Virus und der damit folgenden Absage aller Pferdesportveranstaltungen zunächst bis 28. März in Deutschland ausgebremst. Wie sich dieses schwierige Problem entwickelt, war bei Redaktionsschluss dieser Ausgabe noch nicht abzusehen. Wir kämpfen mittlerweile als Pferdesport und Pferdezucht an zwei Fronten. Beide Veranstalter haben aber das Ziel, im April noch ein Hallenturnier durchzuführen. In der Hoffnung, dass bis Mitte April auch Amateure wieder an solchen unter besonderen Hygienebe- dingungen stattfindenden Veranstaltungen teilnehmen können, wird der LV der RFV Sachsen-Anhalt e.V. diese unterstützen. Corona wird uns auch 2021 Einschränkungen in vielfältiger Form auferlegen. Der im November erstellte Turnierplan für Sachsen-Anhalt 2021 verändert sich bereits. Traditionsveranstaltungen, wie Derenburg oder Bülstringen werden im Mai nicht stattfinden. Auch Eilsleben hat seinen Termin abgesagt. Das ist schade. Aber nachvollziehbar. Jeder, der ein Turnier vorbereitet und veranstaltet, weiß welch enorme Aufwand damit verbunden ist und welche Verantwortung übernommen werden muss. Nicht zuletzt stellt sich auch die Frage, ob man auf seine lang- jährigen Sponsoren, die oftmals mit den Auswirkungen des Lockdowns zu kämpfen haben, zugehen sollte. Es braucht jetzt Sensibilität im Umgang auch mit solchen Fragen und die Bereitschaft Aller, auch Zugeständnisse und Kompromisse einzugehen. Gesundheit von Mensch und Pferd stehen im Mittelpunkt aller Bestrebungen. Bleiben Sie und Ihre Pferde gesund. Harald Sporreiter
Sensibilität und Einsicht sind gefordert  Corona beherrscht auch in 2021 das Turniergeschehen
Herausgeber  Dienstleistungen rund ums Pferd Verlag PFERDEaktuell.  Harald Sporreiter Vor dem Wassertor 17 06449 Aschersleben  Handy: 	0152/21 98 99 79 	0152/34 07 20 18 Tel.: 	03473/84 03 66 Fax:	03473/84 03 67  redaktion@pferdezeitung-sachsen-anhalt.de  h.sporreiter@online.de Mediadaten sie brauchen noch ein Geschenk? wie wäre es mit einem Geschenkabo? HOME NEWS BESTELLFORMULAR KONTAKT