Datenschutz Impressum AGB
SALZLAND DRUCK GmbH & Co. KG Löbnitzer Weg 10 I 39418 Staßfurt Telefon: 03925-962-222 E-Mail: pferde@salzland-druck.de
News
SERVICEHOTLINE: 03925 I 962-207
Franz Otto Damm brilliert in Salzwedel Goldenes Reitabzeichen Dressur verliehen Erstmals dabei und gleich Hallenlandesmeister: Smilla Johanna Geiss 1 Franz Otto Damm 2 Anna Schlöffel, Luna Uhlemann und Smilla Johanna Geiss 3 Dr. Tina Böhme, Franz Otto Damm und Julia Schönherr

SACHSEN-ANHALT

31.05.-02.06.

Hohenseeden

08.-09.06

Sangerhausen

14.-16.06.

Schönhausen

15.-16.06.

Prussendorf

15.-16.06.

Würchwitz

15.-16.06.

Westerhausen

22.-23.06.

Mehringen

22.-23.06.

Wahlitz

28.-30.06.

Ausleben

29.-30.06.

Billberge

29.-30.06.

Schwittersdorf-Beesenstedt

05.-07.07.

Ihleburg

05.-07.07.

Salzwedel

06.-07.07.

Laucha

11.-14.07.

Prussendorf

13.-14.07.

Oschersleben

Breitensport

22.06.

Merseburg

30.06.

Bernburg

Beyern

13.-16.06.

Kreuth

19.-23.06.

Kreuth

Sachsen

21.-23.06.

Moritzburg

BESTELLFORMULAR HOME NEWS KONTAKT
Salzwedel.    Wenn    Carolin    Hornkohl    zu    Beginn    des    Jahres    in    die    Reithalle    nach    Salzwedel    lädt,    wissen    die dressurbegeisterten   Reiter   Sachsen-Anhalts,   dass   die   Hallenlandesmeisterschaften   anstehen.   Hierfür   werden   die   Haupt- und    Abreitehalle,    sowie    das    gesamte    Gelände    den    Titelaspiranten    zur    Verfügung    gestellt,    um    Sachsen-Anhalts Dressurreitern   beste   Bedingungen   zu   bieten.   So   kamen   bereits   am   Freitag,   den   29.   März   2019   die   ersten   Reiter-Pferd- Paare   in   Sachsen-Anhalts   Norden   an.   Auf   dem   Zeitplan   standen   an   drei   Turniertagen   zwölf   Dressurprüfungen   bis   zur schweren   Klasse.   Im   Rahmen   dieser   Prüfungen   wurden   die   neuen   Dressur-Hallenlandesmeister   in   den   Altersklassen   Pony, Children,   Junioren/Junge   Reiter   und   Reiter   ausgetragen.   Die   dressurerfahrenen   Zuschauer   wussten   um   die   Spannung   im Viereck,   sodass   der   Lautstärkepegel   auf   der   Tribüne   auffallend   ruhig   ausfiel.   Von   diesen   Bedingungen   zeigten   sich   auch die   Athleten   begeistert   und   absolvierten   routiniert   die   ihnen   gestellten   Aufgaben.   In   der   Ponywertung   brillierte   die   junge Amazone   Smilla   Johanna   Geiss   bei   ihrer   ersten   Teilnahme   an   einer   Hallenlandesmeisterschaft.   Vom   RSG   An   den   Linden e.V.,   ritt   die   Nachwuchsreiterin   ihren   Villeneuve   an   die   Spitze   der   Gesamtwertung.   Für   die   starken   Vorstellungen   in   den Klassen   A   und   L   erhielt   sie   am   Ende   die   begehrte   Schärpe   für   den   diesjährigen   Hallenlandesmeistertitel   der   Pony- Dressurreiter.   Auf   Platz   zwei   folgte   Johanna   Pauline   Kunze   vom   RFV   St.Katharina   Flötz   e.V.   auf   Doug,      gefolgt   von Charlotte   von   Kornatzki   (RV   Reitanlage   Bernburg   e.V.)   auf   Zippo.   Bereits   bei   der   ersten   Ehrung   die   Hallenlandesmeister 2019   fiel   auf,   dass   die   bislang   überreichten   Pokale   für   den   Vizemeistertitel   und   Drittplatzierten   schwarz-gelben   Schärpen gewichen   sind,   was   zu   einer   gewissen   Uniformität   hin   führte.Die   Anzahl   der   Dressurreiter-Children   war   mit   fünf   Startern in   Salzwedel   sehr   überschaubar.   Dies   führte   allerdings   zu   keinem   Abriss   der   sportlichen   Leistungen   und   so   wurde   im Viereck   alles   gegeben,   was   bereits   mit   den   Trainern   erarbeitet   wurde.   Das   beste   Gesamtpaket   bot   hier   Luna   Uhlemann   auf Fonedo.   Für   die   Union   1861   Schönebeck   e.V.   startend,   siegte   Uhlemann   in   der   Children-Wertung   vor   Em-Mai   Hoang   auf Remember   vom   RFV   Breitenrode   e.V.,   gefolgt   von   Lara   Blötz   (Wörmlitzer   SV   90   e.V.)   auf   Dreamlady.   Nur   einen   Teilnehmer mehr    und    mit    mehr    Erfahrung    ausgestattet,    gingen    die    sechs    Teilnehmer    der    Wertung    Junioren/Junge    Reiter    in mittelschweren   Prüfungen   an   den   Start.   Mit   einem   deutlichen   Vorsprung   konnte   sich   hier   Anna   Schlöffel   (Wörmlitzer   SV 90   e.V.)   mit   ihren   beiden   Pferden   vom   Feld   absetzen   und   gewann   souverän   auf   Dadiva   Deluxe   in   ihrer   Klasse.   Der Vizemeistertitel   ging   hier   an   Isabel   Eulenberg   von   der   PSG   Pony   Power   e.V.   auf   King   Size,   gefolgt   von   der   Drittplatzierten Laura   Elsner   (RFV   Breitenrode   e.V.)   auf   Ratatouille.   Der   bis   hierhin   erfolgten   Meisterehrung   folgte   am   Sonntagnachmittag die   Austragung   eine   Dressurprüfung   der   Klasse   S*,   die   als   Finalprüfung   für   die   Reiter   ausgeschrieben   wurde.   Hier   bewies Franz   Otto   Damm   seine   Qualität,   für   die   er   im   Vorfeld   der   Prüfung   mit   gerade   einmal   18   Jahren   das   Reitabzeichen   Dressur in    Gold    verliehen    bekommen    hat.    Zum    Zeitpunkt    des    zehnten    Sieges    in    einer    schweren    Klasse,    war    der    junge Dressurreiter   noch   nicht   einmal   volljährig   (17).   Durch   das   jetzt      angesteckte,   goldene   Reitabzeichen   ließ   sich   Damm allerdings   in   der   S*-Dressur   in   Salzwedel   nicht   ablenken   und   gewann   diese   mit   875   Punkten   und   einem   bequemen Abstand   von   mehr   als   30   Punkten   herausragend.   Mit   diesem   Sieg   und   den   vorausgegangenen   zwei   Siegen   in   den   anderen Wertungsprüfungen   gab   es   keinen   Zweifel   am   finalen   Hallenlandesmeistertitel   2019   in   der   Dressur   für   den   jungen   Reiter vom   RFV   St.Katharina   Flötz   e.V.   auf   DSP   Lifestyle.   Glückwünsche   bekam   er   auch   von   der   Vizehallenlandesmeisterin   Dr. Tina   Böhme   (RV   Prussendorf   e.V.)   auf   Lara   Croft   und   seiner   Trainerin,   Julia   Schönherr   (RFV   St.Katharina   Flötz   e.V.)   auf Diva Royal, die sich den dritten Platz sichern konnte. Nach   drei   erfolgreichen   Turniertagen   endete   am   Nachmittag   des   31.03.2019   die   diesjährigen   Hallenlandesmeisterschaften in   Salzwedel.   Die   Reitanlage   von   Carolin   Hornkohl   konnte   anschließend   wieder   zum   Alltag   zurückkehren,   aufgewertet   von zahlreichen, schönen Erinnerungen und positiven Feedbacks der Athleten.        Text & Fotos: Andreas Heine
salzland druck specialprint 1 2 3